IT-Sicherheit-Schulung für KMUs

Von Juristen entwickelt


Zusammen mit zertifizierten Datenschutzbeauftragten, Juristen und IT-Spezialisten der Keyed GmbH sowie weiterer Kooperationspartner haben wir gemeinsam die IT-Sicherheit-Schulung gemäß der Vorgaben der ISO 27001 erstellt.

Revisionssichere Zertifikate


Als Schulungsnachweis erhält jeder Teilnehmer bzw. jede Teilnehmerin nach Abschluss der Schulung ein Teilnahmezertifikat. Dies kann jederzeit auch vom Vorgesetzten eingesehen und heruntergeladen werden.

Einfache Benutzerveraltung


In Echtzeit die Fortschritte der Teilnehmenden einsehen, alle Zertifikate exportieren, Erinnerungen per E-Mail versenden und automatisieren Jahr für Jahr - so sparen Sie wertvolle Zeit bei der Organisation.

Vorteile von E-Learning

In der heutigen Zeit der Digitalisierung ist es nicht länger fraglich, ob, sondern wie das Lernen mit elektronischen Medien nutzbringend gestaltet und umgesetzt werden soll. Grundsätzlich sollte das E-Learning dabei webbasiert und über jedes Endgerät erreichbar sein. So wird eine optimale Ausnutzung der zeitlichen Ressourcen und ein individuelles Lerntempo gewährleistet

Kompakt

Kostengünstig

Ortsunabhängig

Rechtssicher

Praxisnah

Ihre digitale Schulung

Was erwartet Sie in der IT-Sicherheit-Schulung der Mitarbeiterschule?

ab 2,90€

Unter Informationssicherheit versteht sich der Schutz von Daten und Informationen, die sensibel und schützenswert sind. Informationssicherheit verfolgt das Ziel, diese Daten und Informationen abzusichern und Eingriffe von Dritten abzuwehren. Unternehmen versuchen hierdurch Gefahren und Bedrohungen entgegenzuwirken.

Eine nicht ausreichende Informationssicherheit in Unternehmen kann und wird zwangsläufig zu größeren Problemen und wirtschaftlichen Schäden führen. Laut dem Branchenverband “Bitkom” waren 2018 in Deutschland nachweislich 70 Prozent der deutschen Unternehmen von Cyberangriffen betroffen. Allein die Telekom registriert bis zu 46 Millionen Cyberangriffe pro Tag!

Hacker versuchen ständig neue Angriffsmöglichkeiten zu entwickeln. In der heutigen Zeit kommt sehr viel Standard-Software in Unternehmen zum Einsatz, sodass das Auffinden einer Sicherheitslücke schnell für einige Unternehmen bedrohlich werden kann.

Gezielte Angriffe werden dort eingesetzt, wo auch viel Potenzial ist. Häufig werden große Unternehmen oder Konzerne Opfer von Angriffen. Aber auch Kommunen und staatliche Einrichtungen.

Es gibt zwei Arten von Angriffen. Auf der einen Seite werden Unternehmensstrukturen angegriffen und auf der anderen Seite wird das Verhalten von Mitarbeitern gezielt manipuliert.

Grundsätzlich sollten Sie wachsam bleiben und mehr hinterfragen. Im Betriebsalltag erwischen wir uns alle regelmäßig, dass wir gewisse Abläufe nicht hinterfragen und aus Gewohnheit potenzielle Unstimmigkeiten nicht weiter geprüft werden.

Die IT-Abteilung ist für die Planung und Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen sowie die Beseitigung von Defiziten und Fehlern zuständig. Um geeignete Maßnahmen für die IT-Sicherheit zu erstellen, ist jedoch zunächst eine Schutzbedarfsermittlung vonnöten.

Nach der Ausarbeitung eines Informationssicherheitskonzeptes ist es überaus wichtig, allen Akteuren eines Unternehmens eine geregelte Grundlage zu bieten. Daher sollten für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbindliche Richtlinien erstellt werden, die Problematiken regeln und die Beschäftigten auch zur Einhaltung verpflichten.

Und viele weitere Inhalte…

Herausforderung IT-Sicherheit-Schulung

Neben der Komplexität der ISO 27001 kommen zahlreiche Anforderungen an eine IT-Sicherheit-Schulung hinzu. Aufgrund der stetig steigenden Zahl der Angriffe auf IT-Netzwerke von Unternehmen ist es nicht unwahrscheinlich, dass auch Sie oder Ihr Kollegium Opfer einer solchen Datenpanne werden. Hinzukommend ist es bei der erhöhten Anzahl von Beschäftigten nahezu unmöglich, dass alle sich entsprechend an einem Ort versammeln. Auch die erhöhte Fluktuation erschwert es zusätzlich neue Arbeitskräfte direkt bei Eintritt rechtssicheren zu schulen, um einem fehlerhaften Umgang mit Kundendaten, Lieferantendaten und Personaldaten vorzubeugen.

Die größte Hürde der HR-Abteilung

Schulungsmanagement

Nach einer aktuellen Gartner-Studie werden bis 2025 70 % der Unternehmen auf Cloud-Lösungen umsteigen.  Unser modernes webbasiertes Learning-Management-System hilft bei der komplexen Planung, der Implementierung und bei der Einsicht in den betrieblichen Lernprozess. Außerdem können alle Teammitglieder unabhängig von ihrem Aufenthaltsort und ihrem individuellen Lerntempo unterwiesen werden. E-Learning bietet auch noch weitere positive Aspekte, wie etwa einen Wettbewerbsvorteil durch die digitale Personalentwicklung.

Das größte Problem der Geschäftsführung

Nachweispflicht & Haftung

Kaum etwas ist so schnelllebig wie die IT-Branche. Deshalb empfiehlt es sich, mindestens einmal jährlich eine Schulung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bereichen der IT-Sicherheit durchzuführen. Zudem ist das Management für die Umsetzung und Einhaltung der DSGVO verantwortlich.  Um wirksam nachweisen zu können, dass die Belegschaft geschult wurde und um die Haftungsfrage auszumerzen, sollte am Ende einer jeder Schulung ein Prüfungszertifikat für das erlernte Wissen ausgestellt werden. Die einfache Erfüllung dieser Anforderungen, übernimmt die Mitarbeiterschule bereits standardmäßig.

Schulung auf allen Plattformen nutzbar

Egal ob Ihr Unternehmen bereits im Besitz eines eigenen Learning-Management-Systems (LMS) ist oder nicht, Sie können unsere Schulungen sowohl in unserem eigenen LMS nutzen oder wir implementieren Ihnen diese im SCORM-Format auch in ein bestehendes Learning-Management-System. Neben dem SCORM-Format können wir unsere Schulungen auch in xAPI bereitstellen.

Automatisiertes Erinnerungsmanagement

Mit unserem LMS können Sie sich von dem Erinnerungsmanagement wie Sie es kennen verabschieden. Sie brauchen sich nicht mehr monatlich im System anmelden und alle unvollständigen Fortschritte manuell erinnern. Mithilfe unserer intelligenten Kursautomatisierung übernehmen wir die Erinnerung fortlaufend für Sie.

Zuerst werden Ihre Beschäftigten zur IT-Sicherheit-Schulung eingeladen. Danach müssen nur noch gewisse Fristen konfiguriert werden und die Automatisierung ist aktiv. Je nach Konfiguration werden die Nutzer ab einem bestimmten Zeitpunkt so lange in einem festgelegten Turnus erinnert bis Sie Ihr Zertifikat erreicht haben

Nach der Absolvierung beginnt der Schulungsturnus. Nach Überschreitung des festgelegten rechtskonformen Zeitraums wird der Fortschritt automatisch zurückgesetzt und der Nutzer entsprechend über die Fälligkeit der Schulung informiert. Danach werden neue Zertifikate erstellt für die jährliche Unterweisung.

Ablauf der Schulung

Erfahren Sie, wie einfach die Unterweisung Ihrer Mitarbeiter sein kann.

Sie erhalten vor allen anderen  Zugriff. Wir klären die letzten Fragen mit Ihnen.

Sie erhalten eine Vorlage für die Beschäftigtendaten, diese müssen Sie nur ausfüllen.

Wir übernehmen dann den Versand der Zugangsdaten voll-kommen selbstständig.

Die Schulungen laufen, Sie erhalten den Überblick. Wir richten mit Ihnen alles ein.

Die Zertifikate werden revisions-sicher abgelegt und können jederzeit exportiert werden.

Noch Fragen?

Häufig gestellte Fragen

Die Teilnehmenden benötigen für die vollständige Absolvierung der IT-Sicherheit-Schulung ungefähr 60 Minuten. Die Schulung kann durch die Aufteilung in Sinnabschnitte problemlos jederzeit pausieren und nach erneuter Anmeldung am letzten Stand fortfahren.

Anhand von Animationsvideos werden die Inhalte der IT-Sicherheit-Schulung den Teilnehmenden vermittelt. Um die Schulung zudem abwechslungsreich zu gestalten, werden die Teilnehmenden mithilfe von unterschiedlichen Fragetypen (Multiple Choice, Single Choice, Matrix Sorting Choice) in einer Wissensabfrage überprüft. Nach erfolgreichem Abschluss der Schulung werden Ihre Beschäftigten zudem noch mit den wichtigsten Grundlagen und Praxistipps kompakt in einer PDF versorgt.

In der IT-Sicherheit-Schulung besteht die Möglichkeit, eine Lektion mehrfach zu wiederholen sowie einzelne Sequenzen innerhalb einer Lektion um 15-Sekunden zurückzuspulen. Um einen vollumfänglichen und sinngemäßen Durchlauf der Schulung zu gewährleisten, können die einzelnen Lektionen nicht übersprungen werden. Außerdem wird mithilfe von Untertiteln auch eine barrierefreie Durchführung der Schulung gewährleistet.

Die IT-Sicherheit-Schulung thematisiert alle gesetzlich notwendigen Basics. Somit sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig, sodass diese Schulung auch von allen Beschäftigten problemlos durchgeführt werden kann.

Die Teilnehmenden werden beim erstmaligen Onboarding von unserem Support-Team via E-Mail mit Ihren persönlichen Zugangsdaten versorgt. Hierfür benötigen wir lediglich je Teilnehmenden den Vor- sowie Nachnamen und eine einmalige sowie gültige E-Mail-Adresse. Danach können Sie sich sofort mit den Ihnen zur Verfügung gestellten Zugangsdaten in unserem Portal einloggen und mit der Schulung starten. Sollten Sie zukünftig weitere Teilnehmende in das System einladen wollen, können Sie dies mittels der sog. „Dateneingabe“ in der Nutzerverwaltung einzeln oder massenhaft mithilfe des Uploads einer CSV-Datei vornehmen.

Unser Learning-Management-System bietet Ihnen mithilfe unserer Nutzerverwaltung, dem sog. „Lehrerzimmer“ ein maximales Controlling. Es ist die einfachste Lösung, um die gesetzlichen Nachweispflichten zu erfüllen – inkl. Zertifikat. Neben den Fortschrittsdaten der einzelnen Beschäftigten können Sie genau nachverfolgen, bei welcher Lektion der jeweiligen Schulung sich der Teilnehmende aktuell befindet und Sie können auch eine Erinnerungsmail versenden, sollte eine Schulung noch nicht erfolgreich absolviert worden sein. Zu guter Letzt besteht noch die Option, einzelne Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche das Unternehmen verlassen haben, aus dem System zu entfernen.

Unsere Schulungen sind so einfach wie möglich gestaltet. Sie brauchen nur eine Internetverbindung und schon können Sie direkt loslegen. Unser Portal ist webbasiert und über jedes Endgerät erreichbar.

Das sagen unsere Kunden

5/5
Sebastian Feldmann
Sebastian FeldmannDatenschutzbeauftragter bei der Keyed GmbH
Weiterlesen
"In meiner Funktion als externer Datenschutzbeauftragter bei ca. 50 europaweit tätigen Unternehmen sind mir viele Datenpannen-Szenarien bekannt, welche häufig auf menschliches Fehlverhalten zurückzuführen sind. Fortlaufende Schulungen und Sensibilisierung sind aus meiner Sicht die besten Instrumente für die Beeinflussung der Fehlerquote im Umgang mit der IT und im Hinblick auf den Datenschutz. Bei der Schulung unserer Kunden-Mitarbeiter setzt die Keyed GmbH von Beginn an auf die webbasierten-Onlinekurse der Mitarbeiterschule. Neben der hervorragenden Datenschutz-Basic-Schulung - welche bei allen ca. 250 Keyed-Kunden fortwährend genutzt wird - ist es dem Team der Mitarbeiterschule gelungen, eine sehr ansprechende sowie inhaltlich äußerst qualitative und informative IT-Sicherheitsschulung zu erstellen. In Zeiten, wo Datenpannen und Cyber-Angriffe fast schon auf der Tagesordnung stehen, ist diese Schulung nahezu unverzichtbar und wird dringend empfohlen."
0 +
Unternehmen vertrauen bereits auf unsere Schulungen

Jetzt kostenlos anfragen

Wenn Sie sich für einen unserer Schulungen interessieren, können Sie Ihre Kontaktdaten bei uns hinterlassen und wir werden uns innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.

Mitarbeiterschule GmbH, Siemensstraße 12, 48341 Altenberge

+49 2505-6397-109

info@mitarbeiterschule.de