Termin vereinbaren
Blog

Was ist E-Learning?

Was ist E-Learning?

Grundsätzlich steckt hinter dem Begriff E-Learning jede elektronische Präsentation und Bereitstellung von Schulungsinhalten, um Menschen effizient zu qualifizieren. Im Gegensatz zur klassischen Face-to-Face Schulung kann E-Learning einem Unternehmen erhebliche Vorteile ermöglichen. Dennoch gibt es zahlreiche Anforderungen und Aufgaben, welche bei der Einführung von E-Learning-Plattformen in Organisationen beachtet werden müssen.

Der steigende internationale Wettbewerb der Wirtschaft und somit auch Unternehmen, verlangen immer bessere Qualifikationen von Mitarbeitern, welche sich regelmäßig weiterentwickeln sollen. Doch wie nutzt ein Unternehmen eine E-Learning Plattform als Vorteil für sich? Und wie funktioniert überhaupt eine E-Learning Software? Im folgenden erklären wir Ihnen wie E-Learning funktioniert und worauf Sie achten müssen.

Dürfen wir Ihnen ein wenig Zeit schenken?

Die Komplettlösung für einfaches, zuverlässiges und rechtssicheres E-Learning – maximale Risikominimierung.

 

Wie funktioniert E-Learning?

Unternehmen können ihre Kostenstruktur für Personalentwicklung mit Hilfe von E-Learning drastisch senken. Außerdem werden Prozess- und Fehlerkosten durch qualifiziertes Personal, gesunkene Fehlerquoten und die Erhöhung der Effizienz durch den Einsatz moderner Methoden reduziert. Gleichzeitig wird die Qualität durch einen einheitlichen Wissensstand aller Mitarbeiter gesteigert. Klingt doch perfekt! Doch wie gestaltet sich der Prozess eines E-Learnings?

  • Festlegung der Ziele eines E-Learnings
  • Erhebung der Kompetenz-Voraussetzungen beim Personalbestand
  • Veränderung der Arbeitsabläufe, so dass Zeit und Anreize für das Lernen am Arbeitsplatz gegeben sind
  • Multidisziplinäre Teams (Inhalts-Experten, Verwaltung des E-Learnings) sind entweder innerhalb der Organisation einzurichten respektive sind entsprechende Dienstleister zu beauftragen
  • Inhalte müssen in austauschbaren Formaten (modular) erstellt werden und durch lern-psychologische Maßnahmen optimiert werden
was ist e-learning?
 

Wie kann ein Unternehmen mit E-Learning starten?

  • Zunächst einmal wird den Unternehmen unterstellt, dass die eigene Computerumgebung für das E-Learning eingerichtet und angepasst ist. Dies bezieht sich sowohl auf eine physikalische Installation von möglicherweise notwendiger Hard- und Software. Bei einer webbasierten E-Learning Software wie Mitarbeiterschule, benötigen Sie diese Aufwände nicht. Entweder werden zu diesem Zeitpunkt nun eigene Inhalte in Kooperation mit der Mitarbeiterschule erstellt oder es werden bestehende Kursinhalte gekauft.
  • Sobald technische Hürden, sofern Sie entstanden sind, überwunden worden sind, steht die E-Learning-Plattform dem Mitarbeiter in vollem Umfang zur Verfügung. Allerdings sind zu diesem Zeitpunkt viele Funktionen noch unklar und müssen durch den Mitarbeiter erkundet werden – der persönliche Nutzen und die Einsetzbarkeit für den persönlichen Lernprozess bleiben anfangs noch verschlossen.
  • Es beginnt ein reger und aktiver Informationsaustausch über die neue E-Learning-Software. Die Funktionen der eingesetzten Software werden immer stärker ausgenutzt. In dieser Phase tauchen jedoch Anforderungen hinsichtlich der Handhabung der neuen und großen Datenmenge auf, das heißt, es geht um Überprüfung, Archivierung, Suchen, Ordnen und Strukturieren. Diese Punkte sind wichtiger Bestandsteil eines Lern-Management-Systems, die Funktion heißt bei der Mitarbeiterschule Lehrerzimmer.

Return on Investment

  • Mitarbeiter nutzen E-Learning immer freier und flexibler. Es erfolgt nicht nur die Nutzung der erstellten/gekauften Inhalte, sondern nun auch ein immer intensiveres kooperatives Lernen zwischen den Mitarbeitern. Die Mitarbeiter tauschen sich untereinander aus. Um die Schwachstellen der Wissensstände der Mitarbeiter zu ermitteln, gibt es zahlreiche Statistiken wie die durchschnittliche Fehlerquote pro Frage.
  • In der letzten Phase übernehmen die Mitarbeiter nicht nur die Inhalte des Lernprozesses, sondern auch zunehmend für deren Organisation die Verantwortung. Die Ergebnisse aus dem E-Learnings stärken das Bewusstsein der geschulten Inhalte. Das bedeutet, dass E-Learning macht sich bezahlt.
wie funktioniert e-learning?
 

E-Learning für Personalentwicklung

Wenn E-Learning effektiv und effizient betrieben werden soll, bedarf es in Bezug auf die Anforderung der Unternehmen gewisse Modifikationen. Insbesondere gilt es, Schlüsselkompetenzen wie Medien-, Informationstechnische-Kompetenz zu fördern. Diese Schlüsselkompetenzen werden idealerweise mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnik (Arbeitsanweisungen, Präsentation in der Praxis) erlernt.

Oftmals helfen Ihnen die E-Learning-Plattformen bei der Administration der Schulung. Das Lern-Management-System der Mitarbeiterschule wird beispielsweise für Sie individuell angepasst und somit maximal aktuell gehalten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie inhaltliche Änderungen an einem Kurs planen oder zusätzliche Report-/Export-Funktionen benötigen.

Die Herausforderungen der Personalentwicklung

  • Mangel an gut qualifizierten Mitarbeitern am Arbeitsmarkt
  • Anforderungen und Komplexität der Arbeitsaufgaben nimmt kontinuierlich zu
  • Gesetzliche und externe Anforderungen steigen (z. B. gesetzliche Unterweisungspflichten)
  • Notwendigkeit des permanenten Wissenstransfers aufgrund stetiger Forschung und Entwicklung
  • Ausbau der beruflichen Qualifikation zur Motivation der Mitarbeiter
  • Wesentliches Instrument der Qualitätssicherung
  • Sicherung und Erhalt der Leistungsfähigkeit des Unternehmens
 

Was ist ein Learn-Management-System? (LMS)

Als Lernplattform (engl. LMS) werden Systeme bezeichnet, die für das Online-Kursangebot den kompletten Prozess der Mitarbeiter Qualifikation, Lehr- und Lernprozessen bis zur Ressourcenadministration abbilden können.

Die Aufgabe eines Learn-Management-System ist das Erstellen, Wiederverwenden, Auffinden, Nachbearbeiten und Ausliefern von Lerninhalten (Content). Lern-Module können aus mehreren verschiedenen Kursen referenziert werden, so dass im Falle einer Anpassung nur eine einmalige Änderung notwendig ist, um sämtliche Inhalte auf den aktuellen Stand zu bringen. Das LMS besitzt meistens eine Userverwaltung, die es ermöglicht, verschiedenen Personen und Personengruppen bestimmte Rechte zuzuweisen, so dass zum Beispiel für fachspezifische Experten, IT-Administratoren, Geschäftsführung jeweils unterschiedliche Zugriffsfunktionen definiert/realisiert werden können.

Bei einem LMS können Sie selbst entscheiden was Ihnen wichtig ist um Ihren Kurs so angenehm wie möglich zu gestalten. Das Team der Mitarbeiterschule kann Ihnen gerne dabei helfen eigene Schulungsinhalte zu integrieren. Egal in welcher Form dieser vorliegt, es gibt immer eine Möglichkeit eine von Ihnen gewählte Datei bzw. Idee in eine Lektion einzubinden.

Ihnen sind bei der Gestaltung und Änderungen also keine Grenzen gesetzt.

Mitarbeiterschule: So einfach geht die Kursanlage
 

Ziele im E-Learning

Dadurch dass Qualitätsaspekte betont werden und im Zuge dessen der Nachweis von Qualität sichernden Maßnahmen erbracht wird, findet E-Learning verstärkt Verbreitung und Anerkennung. Grundsätzlich sollen folgende Anforderungen/Ziele durch E-Learning abgedeckt werden:

  • Verminderung der Ausfallzeiten vom Arbeitsplatz durch schulungsbedingte Abwesenheiten und Steigerung der Arbeitseffizienz
  • Sicherstellung einer kosteneffizienten und zeitnahen Fortbildung
  • Dokumentation, Kontrolle und Einflussnahme auf den Lernprozess; Erfolg wird durch E-Learning messbar
  • Sicherung der gesetzlichen Sorgfaltspflichten im Rahmen von gesetzlichen Pflichtschulungen
  • Ganzheitliche Kompetenzentwicklung für dynamische, komplexe Handlungsfelder
statistik-e-learning
e-learning-individuell
 

Welche Schulungsthemen sind für Sie ebenfalls interessant?

Sie haben eine eigene Idee für eine Schulung? Wir könne natürlich auch auf Ihre Wünsche eingehen. Wir bieten Ihnen die Erstellung eigener Kurse an. Von der Content-Aufbereitung bis hin zur Animation steht Ihnen unser Team aus Experten in diesem Gebiet zur Verfügung.

Dabei ist es egal, ob Sie Multiple-Choice-Fragen oder Freitext-Aufgaben in Ihrem Kurs anbieten wollen.

Wir erstellen Ihnen genau die richtige Mischung aus allen Bereichen, um die Kurse so unterhaltsam und lehrreich wie möglich zu gestalten.


Einfach. Webbasiert. Individuell.

Wenn Sie Interesse an einer E-Learning Software haben, einen  bestehenden Kurs für Ihre Mitarbeiter buchen möchten, oder einfach mal wissen wollen wie ein fertiger Kurs aussieht, können Sie sehr gerne Ihre Kontaktdaten im Anfrage-Formular hinterlassen und einer unserer Mitarbeiter wird sich innerhalb von 24 Stunden mit Ihnen in Verbindung setzen.

Gerne erstellen wir Ihnen ein kostenlosen Demo-Zugang mit Zugriff auf einen unserer Kurse.

, , , ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Jetzt Demozugang anfordern!

Sichern Sie sich jetzt einen kostenfreien und unverbindlichen Mitarbeiterschule-Demo an. In einer Live-Demo geben wir Ihnen die Möglichkeit, auf Ihre individuellen Wünsche einzugehen und konkrete Fragen zu stellen.















Ich willige ein, dass die Mitarbeiterschule GmbH meine personenbezogenen Daten (z.B. Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Anschrift, Kundennummer) zu verschiedenen Zwecken bezüglich der Kommunikation verarbeiten, nutzen und speichern darf.

Mir ist bewusst, dass ich diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen für die Zukunft widerrufen kann, indem ich die Mitarbeiterschule GmbH per E-Mail info@mitarbeiterschule.de meinen Widerruf gegen die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten mitteile.